Lerngruppe

Aufnahmevoraussetzungen

  • Wünschenswert ist der Vereinsbeitritt in den Verein Freie Bauernhof- Waldschule Südpfalz e.V.
  • Schriftliche Bewerbung des aufzunehmenden Kindes mit Motivationsschreiben
  • Hospitation über mnd. drei Schultage
  • Teilnahme an Infoabend und anschließendes Gespräch mit Schüler, Personensorgeberechtigtem und Lernbegleiter ist wünschenswert
  • Schriftliche Anmeldung anhand des Anmeldeforulars 

Gruppenstruktur

  • Hof- und Waldzeit, sowie im Morgen- und Abschlusskreis und bei Hof- und Waldprojekten jahrgangs- übergreifendes Lernen der Lernstufen 1 bis 4 
  • Während des Gesamtunterrichts sind die Kinder bei Bedarf in zwei Lerngruppen aufgeteilt
  • Gruppen werden im Wechsel von einer Pädagogischen Fachkraft sowie einer Lehrkraft für Grundschulpädagogik und jeweils einem FÖJler betreut
  • alters- und kompetenzgemischte Gruppe  (peer learning)
  • Lernen durch Lehren und die Kooperation unter den Lernenden soll ausdrücklich gefördert werden

Abschlüsse erlangen und Schulwechsel

  • Zum Wechsel an externe Schule Vergabe von Regelschulentsprechenden Zensuren möglich
  • Entsprechende Verschriftlichung von Zensuren ebenfalls regulär während dem Besuch der 4. Lernstufe zur Bewerbung an Weiterführenden Schulen vorgesehen

Die Elternschaft als fester Bestandteil der Schulgemeinschaft

  • Eltern befürworten besonderes Konzept der Schule 
  • Unterstützung des täglichen Schullebens entsprechend der individuellen Möglichkeiten der Eltern
  • Unterstützung der Schule / des Hofes im Umfang von 1 Std. / Schulwoche (40 Std. / Schuljahr) pro Elternpaar (abweichender Stundenumfang für alleinerziehende)
  • Beteiligung der Eltern im Nachmittagsbereich gewünscht (z.B. durch Angebot besonderer Projekte)
  • Unterstützung von Festivitäten und Ausflügen sowie bei wiederkehrenden Arbeitseinsätzen